Die Workshops, welche sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag des 18. Juni 2018 im Dorothea-Erxleben-Lernzentrum der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg stattfanden, dienten dazu, gemeinsam im TDG-Bündnis zu eruieren, welche spezifischen Problemfelder und Herausforderungen während des 1. Healthcare Hackathons in Sachsen-Anhalt vom 21.09. bis 23.09.2018 adressiert werden sollen.

Die Veranstalter vom TDG-Kernteam freuten sich über zahlreiche Teilnehmer und großes Interesse an der Workshop-Veranstaltung. In zwei Gruppen mit insgesamt 40 Vertretern bereits aktivierter Bündnispartner als auch neuen Interessenten wurde durch Tobias Gatner von der Health Care Futurists GmbH das Konzept und der Ablauf des geplanten Hackathons für September vorgestellt. Im Anschluss tüftelten die Teilnehmer an ganz konkreten Challenges, die direkt aus der Praxiswelt der Pflege abgeleitet wurden. Diese wurden schriftlich festgehalten, gemeinsam diskutiert und im Anschluss der Workshops vom Kernteam transkribiert.

In Kürze wird auch die Kampagnen-Seite des Healthcare-Hackathons http://tdg.innovate.healthcare/ online gehen. Dort werden die finalisierten Challenges veröffentlicht, können ergänzt oder optimiert werden und dienen als Vorbereitung und Ausgangspunkt des Hackathons, der Lösungen für die definierten Challenges finden soll.

Wir danken Tobias Gantner für die professionelle Einführung und Begleitung und freuen uns schon jetzt auf drei spannende Tage im September mit allen neuen TDG-Projektideen!

Und wir danken allen Teilnehmern für die vielen Frage- und Problemstellungen, die vielen Praxis-Insights und die inspirierenden Diskussionen beim Finden der Challenges. Wir möchten unser Bündnis gern noch weiter ausbauen und freuen uns auch über zahlreiche neue Anfragen, LOIs und Challenge-Vorschläge!

Gemeinsam gestalten wir eine Translationsregion für digitalisierte Gesundheitsversorgung!